Hydraulikbausätze

Kipphydraulik - Schubbodenhydraulik
Tankwagenhydraulik - Tiefladerhydraulik
Silohydraulik - Elektrohydraulik

Worum geht es in diesem Katalog? Na ja, es geht um Kipphydraulik werden Sie sagen:
Mittels der LKW-Hydraulik wird die Kipperbrücke angehoben und das Ladegut, beim Kippen also vornehmlich Sand, Schotter, Geröll erfährt mit zunehmendem Kippwinkel eine Vertikalkraft. Mit zunehmendem Kippwinkel wird die Vertikalkraft größer als der Reibungswiderstand und es kippt.

Für den Konstrukteur bedeutete die Umstellung von früher Gliederzugkonfiguration auf Kippsattelzug eine große Herausforderung. Aus 60l Volumenstrom wurden 80 bis 110l Volumenstrom, aus Nennweite 12 mm wurde Nennweite 20 mm, aus Druckbegrenzung Kugel/Feder/Ventilsitz wurde die Druckbegrenzung mittels Differenzflächen und aus manueller Handradsteuerung wurde die pneumatische Steuerung.

Respekt und Bewunderung ist bei alle dem den Personen und Erfindern von damals zuzusprechen. Ich ziehe meinen Hut vor diesen begnadeten Vätern der LKW-Hydraulik. Respekt, das war und das ist genial.

Diese Bewunderung und Bescheidenheit sollte im Katalog stets zum Ausdruck kommen. Dafür lohnt es sich und es ist ein Glück mit solchem arbeiten zu dürfen.

Wie nun was im Katalog finden? Der Katalog ist ge-ordnet nach Kippsattelhydraulik, Dauerdruckhydraulik für Schiebeboden (Walkingfloor), Tankwagenhydraulik und 24 Volt Elektrohydraulikanlagen.

Die allgemeinen Hydraulikteile wie Nebenantriebe, Hydraulikkupplungen, Steuerblöcke sind in dem großen Bereich Hoppe-Truck-Hydraulik erfasst. Die verschiedenen Hydraulikanlagen sind also in diesem Katalog immer den jeweiligen Bereichen zugeordnet, welchen sie entstammen. Ein übersichtliches Register finden Sie jeweils vorne und hinten im Heft. Es erleichtert Ihnen zudem das Auffinden der gewünschten Hydraulikanlage. Als Auszug aus dem großen HTH-Hydraulikhandbuch werden die Nebenantriebe im Anhang gezeigt.

Wenn die Bausatz-Nummer nun doch nicht eindeutig festzulegen ist, egal: Beschreiben Sie es uns und wir schicken die richtige Anlage. Jeder Mitarbeiter bei uns am Telefon hat viele Jahre selbst am LKW gearbeitet, die dicken Pressen rausgewuchtet, zerlegt und sich das heiße Hydrauliköl dabei in den Nacken und den Rücken runterlaufen lassen in der Hektik und Hitze der Reparaturen, oft auch im Steinbruch und in der Sandgrube.

Bei alle dem ist die Lieferfähigkeit, also die Verfügbarkeit der Teile das A und O. Man muß die Teile die man anbietet ja erstmal haben um direkt und sofort liefern zu können. Wenn ich sage: “Ich hab’ das und Du brauchst das”, dann müssen beide Bedingungen dieser Kaufmannspraxis gegeben sein, damit ein Geschäft zustande kommt. Und ich verspreche Ihnen: Ich hab’ das! Wirklich! Das Lager ist randvoll gepackt und jeder Euro der verdient wird kommt wieder neu ins Lager für weitere Bestandserhöhungen, jeder Euro kommt ins Lager. Darum lautet unser Motto: heute bestellt - morgen da.

Ich möchte gerne für Sie liefern, wenn es um Kipphydraulik geht. Dazu haben wir ein großes Lager, die Teile liegen in der Regel auf Beständen von 10 und mehr.

Heute bestellt, morgen da, billige Preise und unkomplizierte Abwicklung. So soll es sein.

Bitte lassen Sie uns Ihr Lieferant sein, wenn es um Kipperteile geht. Danke für Ihren Auftrag.